Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

LWL-Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum für
Psychosomatische Medizin & Psychotherapie
Bannerbild
Krankheitsbilder Wählen Sie Ihr Krankheitsbild aus der Liste und erfahren Sie mehr über die Behandlungsmethoden.
Kontakt &
Wegfinder
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen Termin. Kontakt Anfahrt
Forschung
& Lehre
Nam liber tempor cum soluta nobis eleifend option congue nihil imperdiet Forschung Lehre

Krankheitsbilder allgemein

Alle Krankheitsbilder, die in das Fachgebiet der psychosomatischen Medizin und Psychotherapie fallen, werden in unserer Klinik behandelt. Hierzu gehören nicht nur körperliche Beschwerden, die auf psychische Ursachen zurückzuführen sind, sondern auch psychische Störungen, die im Zuge der Krankheitsbewältigung von schwerwiegenden körperlichen Erkrankungen auftreten.
In unser Fachgebiet fallen aber auch vornehmlich psychische Störungen wie beispielsweise Depressionen, Angststörungen und Zwangserkrankungen, die psychotherapeutisch behandelt werden können.

Flyer: Ambulante Gruppenpsychotherapie
 

 

Ambulant

Termine in unserer allgemeinen Sprechstunde können telefonisch vereinbart werden. Patienten mit Krankheitsbildern, die nicht einer der Spezialsprechstunden zuzuordnen sind, werden in unserer allgemeinen Sprechstunde vorgestellt. Hier findet zunächst eine ausführliche Diagnostik statt, um anschließend eine fundierte Therapieempfehlung geben zu können. In der Ambulanz werden vor allem gruppentherapeutische Behandlungsangebote vorgehalten. Hierzu gehören beispielsweise eine Gruppe für Menschen mit körperlichen Beschwerden, Interaktionelle Gruppentherapie sowie eine Achtsamkeitsgruppe.

Stationär

Menschen mit psychosomatischen Beschwerden, Depressionen, Angststörungen oder andere psychischen Erkrankungen können auf einer der beiden Stationen in unserer Klinik behandelt werden. Die stationäre Behandlung erfolgt im Sinne eines multimodalen Konzepts: Die Therapie in interaktionellen Psychotherapiegruppen wird durch spezifische verhaltenstherapeutische Gruppen sowie körper- und kunsttherapeutische Angebote ergänzt. Zudem erhalten die Patienten regelmäßig Einzelgespräche. Die Aufnahme wird über die allgemeine Sprechstunde der Ambulanz in die Wege geleitet.