Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

LWL-Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum für
Psychosomatische Medizin & Psychotherapie
Bannerbild
Krankheitsbilder Wählen Sie Ihr Krankheitsbild aus der Liste und erfahren Sie mehr über die Behandlungsmethoden.
Kontakt &
Wegfinder
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen Termin. Kontakt Anfahrt
Forschung
& Lehre
Nam liber tempor cum soluta nobis eleifend option congue nihil imperdiet Forschung Lehre

Wer wir sind

Gründung, Entwicklung, Aufgaben

Ein erfolgreicher Zusammenschluss

Zu Beginn des Jahres 2010 zog die Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der LWL-Klinik Dortmund, wo sie seit 1987 bestand, nach Bochum, um dort künftig als Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie zusammen mit der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin das LWL-Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum zu bilden. Die Klinik setzt an ihrem neuen Standort unter Leitung von Prof. Dr. Stephan Herpertz ihre Arbeit erfolgreich fort.

Die Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie verfügt über 36 vollstationäre und 8 teilstationäre Behandlungsplätze und arbeitet nach einem multimodalen Konzept mit tiefenpsychologischem und verhaltenstherapeutischem Schwerpunkt. Der neue Standort in unmittelbarer Nähe zu Universitätskliniken der Ruhr-Universität Bochum und Krankenhäusern der Stadt Bochum bietet optimale Möglichkeiten für eine interdisziplinäre Versorgung der Patientinnen und Patienten sowie für Forschung und Lehre.

Wir arbeiten überregional

Nicht nur Patientinnen und Patienten aus der Region werden von unserem Team aus Ärzten, Psychologen, Schwestern, Pflegern, Spezialtherapeuten und Sozialarbeitern behandelt. Unser Einzugsgebiet ist überregional ausgerichtet. Unsere Leistungen werden sowohl von den Krankenkassen als auch anderen Kostenträgern getragen.

In ambulanten diagnostischen Gesprächen klären wir gemeinsam mit unseren Patientinnen und Patienten die Frage, ob eine ambulante oder stationäre Psychotherapie indiziert ist. Als Akutkrankenhaus bestehen kurze Wartezeiten für Diagnostik und Behandlung. Neben der allgemeinen Ambulanz bieten wir Sprechstunden für spezielle Störungsbilder.

Wissenschaft und Lehre sind uns wichtig

Ebenfalls zum Aufgabenspektrum der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie gehört die Ausbildung von Studierenden der Medizin und Psychologie, die Weiterbildung von Ärztinnen und Ärzten für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie die Ausbildung von psychologischen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten.

Unsere Forschungsschwerpunkte sind Störungen des Essverhaltens, der Gewichtsregulation, der Krankheitsverarbeitung chronischer Erkrankungen wie z.B. Diabetes mellitus, Internet- und Computerspielabhängigkeit, Schmerzstörungen sowie psychische Folgen von psychischen und körperlichen Traumatisierungen.